Astrologie mit Katja

Astrologie ist kein Hokuspokus und bei weitem mehr, als ein schnödes Allgemeinhoroskop in der Tageszeitung.

Bevor ich mir vor ein paar Monaten ein eigenes Horoskop hab erstellen lassen, hatte ich auch keinen blassen Schimmer davon, was man tatsächlich alles in einem Horoskop erkennen,  und resultierend daraus, wie unterstützend dann dieses „Erkennen“ für sein Leben sein kann.

Und dann hatte ich auch noch dieses große Glück, dass ich eine großartige Astrologin persönlich Kennenlernen durfte – Katja Graf!

Nicht nur, dass sie mir durch ihre Horoskopdeutung durch eine schwere Zeit geholfen hat, nein, durch sie hat sich mein Leben auch dahingehend verändert, dass ich selber das Interesse daran gewonnen habe, eine astrologische Ausbildung zu machen.

Jetzt habe ich noch mehr Glück, denn es ist mir eine große Ehre, dass Katja und ich zukünftig gemeinsame Projekte rund um die Astrologie starten werden. Diese Projekte werden nicht nur interessant und spannend werden, sondern sollen auch euch – den Lesern meiner Seite – zu Gute kommen.

Ihr dürft gespannt sein – stay tunend 🙂

Aber jetzt lasse ich erstmal Katja selbst zu Wort kommen

Hallo, ich bin Katja und psychologische Astrologin und Coach … und ich soll jetzt hier einen „guten Text“ schreiben. So lautet mein Auftrag 🙂

Thema Astrologie! Doch wo fange ich bloß an? Naja. Ich schreib‘ jetzt einfach mal  spontan drauf los.

Ich weiß, dass zum Thema „Astrologie“ ganz im allgemeinen und leider auch speziell oft recht schräge öffentliche Einstellungen vorherrschen und die Leute diese zum Beispiel des Öfteren mal für sehr unseriös halten, was ich super gut verstehen kann, weil man sie mit „Wahrsagerei“ – also dem Klischee davon – Die Zigeunerin im Wagen oder: die esoterische Spinnerin usw –  ihr wisst sicherlich genau, was ich meine, verwechselt…

Tja, ich denke dazu ziemlich exakt genau das, würde ich sagen, was ihr hier auch denkt! Und glaubt mir, wir denken hierüber mit ganz großer Sicherheit (!) dasselbe. Es sei denn, ihr gehört zu genau diesen „elfengleich traumtänzerischen“ Personen. Wobei ich hier keinem zu nahe treten will. Um Gottes Willen! Den ersten Fettnapf habe ich hier schon mal nur knapp wirklich umschifft 😉

Eine ernsthaft arbeitende „wirkliche“ Astrologie hat mit oben genanntem Jahrmarkts-Wahrsagerei-Beispiel überhaupt nichts gemeinsam!

Seriöse Astrologie, und zwar von qualifiziert ausgebildeten und auch wirklich begabten Astrologen, ist nämlich völlig bodenständig, äußerst realistisch und klar in den Deutungen. Und sie führt tatsächlich zu konkreten Ergebnissen und echtem Verständnis der eigenen und anderer Personen, und man kann erkennen,  wie man selbst oder auch die anderen in Wirklichkeit ticken.

Astrologie bietet ganz konkrete und wirksame  Lebenshilfe in wichtigen Entscheidungs- oder Konfliktsituationen im Leben an – ohne irgendwelchen „Esozauber“ – mit dem man auch wirklich etwas anfangen kann.

Irreales, seichtes Geschwätz hat genau gar nichts mit Astrologie zu tun, vorausgesetzt man geht zu einem seriösen Astrologen. Und sie lässt sich daran messen, dass sie auch in der Tat konkret als wertvolles Hilfsmittel dienen kann und wirklich FUNKTIONIERT.

WOFÜR und WIE GENAU?

Als psychologisches „Messinstrument“ sozusagen, um Menschen in ihrem innersten Wesen, und auch in ihrer eigentlichen, tatsächlichen Lebensaufgabe zu entdecken.

In ihren wesentlichen Lebensthemen, die sie immer und immer und immer wieder – bis zum Erbrechen sozusagen, wenn es schwierigere, belastende Themen und schwere innere Konflikte sind, die immer wieder auf’s Neue erlebt werden. Einige von euch werden jetzt ganz genau wissen, was ich meine.

Der Psychologe würde sagen: unbewusst Re-Inszenieren, mit gleichen oder wechselnden Personen – oder auch im Berufsleben, mit den Kindern, usw.

Oder aber um zu begreifen, WARUM mir in bestimmten Lebensjahren (ja, man kann auch zeitlich genau zurückverfolgen und astrologisch ganz schön treffend beschreiben und analysieren) bestimmte Dinge, mit anderen Menschen oder auch alleine, passiert sind:

  • Warum hab ich in den und den Jahren mit meinen Eltern so brachial gestritten?
  • Warum hatte ich hier Liebeskummer.
  • Warum war ich dann und dann aber total glücklich
  • Wieso war eine bestimmte Entscheidung zu dem und dem Zeitpunkt total verkehrt, zu einem anderen Zeitpunkt aber genau richtig?  (der Astrologe hätte hier gut beraten und tatsächlich intelligent zu einem möglicherweise viel passenderen Weg raten können)

Und dasselbe gilt natürlich auch für zeitnahe und zukünftige Entscheidungen. Man sieht exakt, welche Themen zu welchem Zeitpunkt dran sind, dran sein SOLLEN; was der Mensch in einer bestimmten Lebensspanne, wirklich zeitlich ziemlich genau abgegrenzt, LERNEN SOLL und welche Fehler er hier zum Beispiel nun genau besser nicht WIEDER machen sollte  (…. Ohjeh…)

Astrologie hilft konkret Beispielweise bei:

  • Firmengründungen; Finden des richtigen Ortes, und was noch weitaus wichtiger ist – des richtigen Zeitpunktes!
  • Bei der Auswahl der richtigen Prüfungstermine

Nur mal so als Beispiel für die richtige Terminwahl: Ich hab alle meine Prüfungen an der Uni solchermaßen mit „1“ gemacht.  Außer der schriftlichen, wo ich als einziges den Prüfungstermin astrologisch nicht aussuchen konnte. Die hab‘ ich dann leider auch versemmelt – und das stimmt wirklich! 😉 Kein Witz! Ich war selber ganz baff, dass das so in der Realität punktgenau und mit greifbar super Ergebnissen auch funktioniert! Das glaubst Du selber als Astrologie ja manchmal nicht so 100%tig… aber… Wahnsinn, wie es dann doch in der Realität richtig konkret hinhaut und hilft.

  • Bei der Terminfindung, so man denn die Wahl hat zwischen zwei Terminen für ein super verlaufendes optimales Vorstellungsgespräch, als auch beim Finden des richtigen Zeitraumes für einen Hausverkauf. Dazu berate ich auch extrem oft.
  • Also: Wann wird das was? Wo lasse ich mein Engagement lieber sein und warte auf besser konstellierte Zeiten
  • Bei Fragen zu günstigen Arzt- und OP-Terminen – eine schon ganz alte Domäne der Astrologie.

Operiere nicht an dem Organ, das dem Zeichen untersteht, durch das gerade der Mond wandert!“ – altbekannte Mediziner-Weisheit in der Astrologie, von Hippokrates, soweit ich weiß, sogar tatsächlich noch stammend.

Es gibt hier aber auch noch mehr; wobei wichtig ist zu sagen – natürlich ! – dass gesundheitliche Ratschläge, wiewohl astrologisch wunderbar zu geben, niemals ohne ausgebildete ärztliche Beratung und Behandlung zudem ausschließlich gegeben werden dürfen, kann Astrologie sehr hilfreich und aussagekräftig sein, da Krisen im Horoskop ja meist schon weit im Voraus erkennbar sind.

Auch der Hintergrund von Krankheiten (psychosomatisch) ist meist klar zu sehen. Das „Warum“ und astrologisch zu „diagnostizieren.“ Die Astrologie kann auch hier Überraschendes aus der Psyche zutage fördern und enorme Einsichten und damit Lösungen in Richtung einer echten ganzheitlichen Heilung bringen.

Das ist sowieso der Ansatz einer wirklich seriösen Astrologie: Sie arbeitet und deutet holistisch, also ganzheitlich. Wie oben, so unten, wie innen, so außen und mit der Annahme, dass sämtliche ANLAGEN eines Menschen, die sich später im Leben, in jeglichem Lebensbereich und mit anderen Menschen zusammen auch verwirklichen, „erblühen“ werden, wenn der Mensch sie nicht negiert, sonst werden sich diese vielleicht natürlich nicht ganz so positiv zeigen – weil dann zum sog. „Schattenthema“ im Horoskop und im Leben des Menschen geworden, bereits in seinem Horoskop, dem sog. „Radix“ zu sehen sind; der Astrologe kann diese auch genau benennen.

Er sieht schon auf Anhieb im Normalfalle alle wesentlichen Grundbegabungen und Neigungen des Horoskopbesitzers (einfach ALLE! 😉 ) und was dieser Mensch beachten sollte, um diese gut ausleben und im Laufe seines Lebens verwirklichen zu können und damit auch dann recht glücklich zu werden.

Will heißen: nix verdrängen!!! Sonst werden sie zu „bösen Schattenthemen“, die man nicht haben will, die aber trotzdem da sind, und die einen entweder als „Störfaktor“ – wenn nicht gewollt –  hervordrängend dann aus dem Unterbewussten „überfallen.“ Beziehungen oder Berufslaufbahnen gefährden oder gar massiv behindern – oder aber sie werden „projiziert“, also als „böse und gefährlich“ von außen kommend erlebend, immer und immer wieder – bis der Mensch sich fragt: „Komisch, warum passiert MIR das denn ausgerechnet immer wieder?“

Endlich erkennt er: Huch! – Das sind ja in Wahrheit meine Themen!! Aber das bin ja anscheinend in Wirklichkeit immer alles ich (gewesen…) Ganz genau!

Es ist aus dem eigenen Unterbewussten gekommen, in das es abgedrängt wurde und, frei nach Siegmund Freud oder C.G. Jung, als von außen kommend oder gar als „Schicksal“ (immer das gleiche passiert mir hier! Irgendetwas da oben hasst mich…) erlebt, als unabwendbares.

Falsch! Sicherlich gibt es auch so etwas wie einen karmischen Bezug im Horoskop. Und Horoskope lassen sich tatsächlich auch in Bezug auf karmische Lebensthemen und karmische Lebensaufgaben deuten; viele Ansätze mit greifbar guten Ergebnissen und augenöffnenden Erklärungen sind hier definitiv möglich. Die Astrologie kennt viele verschiedene und sinnvolle Richtungen der Horoskopdeutung, doch der gute, gewisssenhafte und erfahrene Astrologe  sieht alle wesentlichen, die bewussten und auch die verdrängten Anlagen und Lebensthemen, zu deren besserer Auslebensform er sinnvollerweise natürlich verhelfen kann, auch schon ziemlich schnell und in ihrer Gesamtheit, einfach mal schon im Geburtshoroskop.

Das familiäre Erbe (ganze Horoskopanteile, ganze Planetenfiguren können an Kinder und Kindeskinder komplett so weiter vererbt werden, erstaunlich ist meist die große astrologische Ähnlichkeit in Familienhoroskopen vieler Angehöriger miteinander!) kann genau analysiert und zugeordnet werden.

Der Astrologe kann, wenn er Horoskope von Eltern, Großeltern, Kindern und Enkeln bekommt, genau sehen, wer „nach wem schlägt“, wessen Talente, aber auch wessen Grundmentalität er genau vererbt bekommen hat (interessant, oder?)

Auch wessen typische Grundkonflikte im Leben der Nachfahre/in der Proband unbewusst ziemlich genau wiederholen wird – wenn nicht rechtzeitig bewusst gemacht.

Man kann sogar ganz genau erkennen, welche „Mischung“ aus welchen elterlich-großelterlichen Charakteren ein Kind genau darstellt – nach wem „schlägt es“? Erkennbar genau an den übereinstimmenden Horoskopkonstellationen in hohem Maße – und diesem jeweiligen Vorfahren sieht das Kind dann erstaunlicherweise auch tatsächlich in der Tat auch optisch meist genau sehr ähnlich.

Apropos: die Physiognomie (Aussehen) der Person, der Konstitutionstyp lässt sich oft auch leicht aus dem Radix ablesen. Umgekehrt kann man aus dem Aussehen einer Person (das spannende „Spielchen“ habe ich auch oft mit Freunden, Bekannten und Promis gemacht) auch häufig auf den AC (Aszendenten), also das bei der Geburt aufsteigende Zeichen, Sonnen- und/oder Mondzeichen, und natürlich die wesentlichsten Schwerpunkte/Betonungen von Tierkreiszeichen im Horoskop schließen.  Und es stimmt allermeistens. Man erzielt erstaunlich gute und genaue Treffer – woran ich z.B. schon sehr oft konkret beweisen konnte, dass Astrologie einfach „stimmt“ und genau funktioniert.

Auch natürlich damit, dass ich wesentliche wiederkehrende Charakteristika eines selbst oder/und des Partners usw. sofort erkennen kann.

Typische Kindheitssituationen schildern  oder auch im Rückblick verschiedene Lebensstationen eines Menschen (Krisenzeiten – in welchem Bereich? Oder auch glückliche Zeitpunkte) richtig benannt werden können.

Die Leute sind dann oft sehr verblüfft – und reagieren ungläubig bis ängstlich. Das ist aber keinerlei Zauberei – definitely not!, sondern beruht auf guten, erworbenen Kenntnissen in der Astrologie, und eben schlichtweg auch darauf, dass sie einfach „stimmt“ – wenn seriös und mit Anspruch betrieben. Und eben solchermaßen ganz vernünftig und konkret anwendbar und nutzbar ist in Bezug auf ganz viele Themen, die man so hat und mit sich herumschleppt im Leben.

Man kann die Astologie (NOCH!) nicht abschließend „empirisch belegen.“ Wissenschaftlich beweisen durch entsprechende wissenschaftliche Methoden, die anerkannt sind.  Das wird aber sicherlich in nicht allzu ferner Zukunft noch kommen. Was man jedoch kann ist, dass man anhand solcher oben genannter treffsicheren Zuordnungen, Charakterisierungen und Deutungen klar belegen kann dass sie FUNKTIONIERT! Und mit WAS für einer erstaunlichen Trefferquote auch noch.

Ehrlich gesagt haut mich das manchmal immer noch selber vom Sockel! Ich bin auch heute noch immer mal wieder selber völlig erstaunt, WIE gut und haargenau. 😊

Einmal sollte ich die Geburtsuhrzeit von einem Klienten herausfinden, dem sie selber unbekannt war.  Wir hatten also nur den GeburtsTAG.

Ich habe mir daraufhin etwas zu seiner Vita, zu seinen Schwerpunkten im Leben angehört und mir ein Foto angesehen, auf dem auch die physiognomischen Merkmale, die ihn typischerweise ausmachten, ganz deutlich zu erkennen waren. Es gibt nämlich hier auch für jedes „Sternzeichen“ und Planeten typische Merkmale.

Daraufhin habe ich einen Aszendenten „errechnet“, der es nach all diesen Informationen wohl sein musste . Ich erinnere mich, auf etwa Mitte Schütze am AC gekommen zu sein. Dies  auch aufgrund der Planeten, wie sie m.E. bei der Vita wohl in seinen sog. „Häusern“ (Horoskopfeldern) stehen mussten, damit seine Biografie damit übereinstimmt.

Gesagt, getan. Als mein Klient später die Uhrzeit seiner Geburt von amtlicher Seite herausgefunden hatte, war er total baff, denn laut dieser liegt sein AC tatsächlich (ihr ahnt es wohl schon) genau Mitte Schütze.

Der Klient war weiß im Gesicht und sagte: „Wie haben Sie das denn bloß so richtig erraten können? Mein Gott, ist das genial…Das gibt es doch gar nicht“, stotter…

Ja, doch, das gibt es!

Durch scharfe Beobachtung und astrologisch hinreichende Erfahrung geht das durchaus. Und – wieder kein „Beweis“, aber doch ein echter Beleg dafür, dass sie wohl „stimmt“, etwas dran ist, sein könnte zumindest – nicht wahr?!

So, und jetzt hab ich aber genug geschrieben. Meine Finger sind schon ganz wund und ihr könnt bestimmt schon gar nix mehr lesen hier… Eure Konzentration wird schon sehr darnieder liegen… ich entschuldige mich!

Ich schreibe so viel wie ich rede, wenn ich erst mal im Fluß bin… 😉

Deshalb werde ich euch auch weitere Texte über diese schöne, spannende Materie anbieten. Hoffentlich auch recht unterhaltsam und dennoch nachhaltig. Also wirklich „intelligente“ und wissenswerte Informationen über die Astrologie.

Und stellt mir ruhig Fragen, wenn ihr welche habt – ALLE Fragen sind mir absolut Willkommen, und: es gibt überhaupt gar keine zynischen oder auch keine „dummen“ Fragen bei mir.

Obwohl ich von meinem Naturell her schon Sarkasmus -auch mit einer Spur Zynismus – mag. Womit ich sagen will, dass ich mich selber auch nicht immer so bierernst nehme, sondern gerne über und mit anderen lache.

Doch in meinen Beratungen nehme ich meine Kunden/Klienten IMMER und zu jeder Zeit, als auch zu jedem Thema sehr ernst!

Ach  ja, wer schon immer mal darüber nachgedacht hat, selber Astrologie lernen zu wollen….Ich starte ab Ende Nov./Anf. Dez. wieder mit neuen „face to face“-Kursen in Hamburg. Diese finden in gemütlichen Kleingruppen statt.

In der Planung sind aber auch Video-Kurse, z.B. online oder über Skype, weil es da auch schon etliche Interessenten gibt. Und das, wo Technik normalerweise nicht so meins ist.  Aber ich muss das halt auch lernen, das ist mir ja vollkommen klar.  Aber ohne LUFTZEICHEN im Horoskop – so wie bei mir – ( da seht ihr schon, dass Astrologie „stimmt“!) stellt man sich ja dann doch immer wieder mit fortschrittlich-innovativer Technik sehr „dumm“ an. Nicht auf Dauer, aber am Anfang ist man dann doch hier ein bißchen langsam… 😉

Hilft nix, da muss ich durch – jedem seine Aufgaben im Leben!… 😉 ).

Ihr könnt euch dafür also ggf. auch noch anmelden oder aber Beratungen bei mir buchen.

Aber auch hier bei Nicole werde ich zukünftig über die Astrologie schreiben. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf und insofern, werden wir hoffentlich gemeinsam noch öfter von einander hören…..ähm….lesen.

Und auch meine eigene Webseite wird dahingehend ausgebaut. Und Leute…hey….sie wird fachmännisch NOCH viel besser, da auch ein Blog hinzukommen soll.

Auch bei Facebook werde ich/wir präsent sein, denn Nicole und ich haben noch so einiges, sehr spannendes mit euch vor, worauf wir beide uns schon wahnsinnig freuen.

Nicole und ich haben nämlich beide unseren Mond im Stier 🙂 Damit könnt ihr jetzt bestimmt nichts anfangen, oder? Und genau solche Dinge  -und noch viel mehr – dass wollen wir euch gemeinsam näher bringen und erklären.

Und es soll nicht nur bei der schriftlichen Ausführung bleiben, denn Hören kann man uns auch demnächst auf unserem Podcast, der ebenfalls bald startet.

Aber zuvor gibt es hier erstmal Beiträge zu wichtigen Lebensthemen und auch zu aktuellem Zeitgeschehen.

Und selbstverständlich, wenn ihr wollt, auch zu EUREN THEMEN, denn ihr könnt sehr gerne selber welchen stellen. Schreibt uns gerne all eure Fragen und Anliegen -all das, was euch auf der Seele liegt – und Nicole und ich kümmern uns drum! Nur Mut!! – Das machen wir alles selbstverständlich auch anonym und mit selbstredend vorausgesetztem Datenschutz  – Namen nicht hier reinschreiben! – wie auch Schweigepflicht!

Wir sind noch im Aufbau, aber hochmotiviert, sag‘ ich euch! Und das bleibt auch so!… 😉

So – und das wär’s jetzt erstmal von mir. Ich finde, jetzt hab ich auch wirklich (mal wieder) „genuch geredet“….auch, wenn dann doch wenig über mich persönlich zu lesen war. Aber ihr seht….meine Leidenschaft für die Astrologie ist so groß, dass ich einfach nicht anders kann, als diese in den Vordergrund zu stellen.

Ich freu‘ mich total auf euch  😊 Bis bald!

Eure Katja

 

Astrologiekurse 2018/19 mit Astologin Katja Graf

  • Di., 27.11., 18:30 Uhr – 20:30 Uhr – Astrologie, Beginner (Grundkurs), Gruppe 1

Alle 14 Tage stattfindend, acht Abende insgesamt,  bis einschließlich März 2019

Kosten pro Kurs = 240,00 Euro (MwSt. bereits incl.)

  • Do., 06.12., 18:30 Uhr – 20:30 Uhr – Astrologie, Beginner (Grundkurs), Gruppe 2

Alle 14 Tage stattfindend, acht Abende insgesamt,  bis einschließlich März 2019

Kosten pro Kurs = 240,00 Euro (MwSt. bereits incl.) *

 

  • Di., 04.12., 18:30 Uhr – 20:30 Uhr – Astrologie für Fortgeschrittene, spez. Themen

Alle 14 Tage stattfindend, acht Abende insgesamt,  bis einschließlich März 2019

Kosten pro Kurs = 240,00 Euro (MwSt. bereits incl.)

 

Grundkurse:

  • Grundaufbau des Horoskops; Wie deute ich ein Horoskop?
  • Deutungen und Bedeutungen der Häuser, Planeten, Tierkreiszeichen; Symbolgehalt und Schlüsselbegriffe
  • Aspekte und Planetenfiguren im Horoskop
  • Erkennen beruflicher Talente und wesentlicher Persönlichkeitseigenschaften, wiederkehrende Lebensthemen im Horoskop
  • Beziehungsthemen
  • Themen der Angst, problematische Lebensthemen und deren bewußte Lösung
  • Transite der Langsamläufer; Bedeutung für aktuelle Lernaufgaben und Zeitqualität

Aufbaukurs:

  • Analyse wesentlicher Lebensthemen, die auch im Radix als fürs Leben bedeutsam sichtbar werden
  • Begabungen, Ressourcen, aber auch wiederkehrende Schattenthemen und Lernaufgaben; Ängste, Konflikte und deren Lösung, wichtige Planetenfiguren im Horoskop; wie kann das höchste Potential des eigenen Horoskops gelebt und entwickelt werden?
  • Berufung, eigentliche Lebensaufgabe
  • Beziehungsthemen, Sinn von Partnerschaften im Lichte der Astrologie, positive und negative Aspekte und deren (Hinter-)Sinn, Lösungen von Konflikten, Deutung der Synastrie (Horoskopvergleich zwischen Personen), Begegnungshoroskop und potentielle Inhalte für die gesamte Beziehung, Analyse von Combin und Composit (Partnerschaftshoroskope)
  • Aktuelle und künftige (sowie vergangene) Lebensthemen, wichtige Wendepunkte im Leben und sinnvolle Nutzung der Zeitqualität: Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein bestimmtes Vorhaben gegeben – woran erkenne ich das? Wann abwarten und durchhalten, wann handeln? Was soll wann oder sollte jeweils aktuell in Lebenskrisen genau persönlich gelernt, wo und in welcher Weise sich weiter entwickelt werden (biografische Rückschau, Vorausschau bzw. Zukunftsplanung)? (Prognostische Methoden wie Transite, Solarhoroskope, sekundäre Progressionen, Sonnenbogendirektionen)
  • (falls noch Zeit) auch Vergleich innerfamiliärer Horoskope: Weiter“vererbte“ Themen, Konflikte, aber auch Begabungen zwischen Vorfahren und Nachkommen; wessen eigentliche Konfliktthemen, aber auch tolle Veranlagungen hat man in der Familie definitiv geerbt, trägt man persönlich weiter? Gibt es ggf. auch hier einen sinnvollen Zusammenhang mit der eigenen (und hier möglicherweise auch „ererbten“) Lebensaufgabe?
  • Astrologie und Psychosomatik; Zusammenhang zwischen unerlösten Anlagen und möglichen Erkrankungen
  • Astrologie und Karma: Welche Art von Karma (wesentliche Lebens- und Entwicklungsaufgaben, möglicherweise übernommen bereits aus Vorleben) zeigt sich in unserem derzeitig für den Neustart in dieses Leben mitbekommenen Horoskop?

*Zeiten auch flexibel; wenn Kursteilnehmer an einem bestimmten Abend nicht können, kann auch gemeinsam ein ggf. anderer Termin (zu dem alle können) natürlich gerne festgelegt werden! (😊)