Traummann trifft Traumfrau – Wenn die Venus mit dem Mars

DiE LIEBE …. 

Es gibt wohl kein Thema, welches die Menschen so sehr bewegt und begleitet, wie dieses schöne Gefühl, was sich Liebe nennt. Doch bevor diese entsteht, gibt es ja noch eine Stufe davor – das sich VERlieben!

Andere nennen es; verknallt, verguckt, interessiert. Doch ganz egal, welchen „Namen wir dem Kinde geben“….zuvor muss da ja erstmal jemand Potentielles sein, der solche Gefühle in uns weckt und auslöst.

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Kennt ihr diesen Spruch? Ja, woher bloß. Einen Partner schnitzen oder backen gibt es nur im Märchen, ebenso wie den verwunschenen Prinzen, der lange Zeit als Froschkönig durch die Gegend quakte.

Ich glaube ganz fest daran, dass der Mensch nicht dafür gemacht ist, dass er alleine durchs Leben gehen soll, sondern, dass irgendwo der passende Partner wartet und gefunden werden möchte.

Doch genau daran scheitern Liebesbeziehungen am meisten. Dass es eben nicht der Passende für uns ist, weil Gemeinsamkeiten, Charaktere nicht verträglich miteinander sind, auch wenn vielleicht zu Beginn eine große Anziehungskraft zwischen zwei Menschen spürbar ist.

Dann folgt auf das erste Verliebtsein der große Schmerz, der sich Liebeskummer nennt. Ich persönlich empfinde Kummer in der Liebe ja als „Krebsgeschwür des Herzens“, und die Tortur, diesen Schmerz zu überwinden, kommt symbolisch betrachtet fast einer Chemotherapie gleich, weil man so sehr leidet und so manchem wahrlich zum Sterben zumute ist.

Was aber nun, wenn die Sterne – respektive ein Blick ins eigene Geburtshoroskop –   dabei helfen könnten, genau DIE Person zu finden, die wirklich wie „Arsch auf Eimer“, „Topf auf Deckel“ passt?

Der astrologische Vergleich der Horoskope beider Interessenten zeigt das ziemlich genau, ob ER oder SIE als körperlich anziehende Affaire zu mir passt, oder aber ob Potential vorhanden ist, dass es in eine feste Beziehung miteinander geht, als auch, ob es womöglich noch eine Steigerung gibt und die Person zu einem komplett zu mir passenden Langzeit- oder Ehepartner werden könnte.

Wie und an was man das im Horoskop erkennen kann, das überlasse ich an dieser Stelle lieber einer Frau mit einem excellentem Wissen darüber. Es folgt ein Beitrag der Astrologin Katja Graf:

Liebe Leute,

ich weiß nicht, ob ihr wisst, daß man anhand astrologischer Konstellationen sehr gut erkennen kann, welche Menschen wesensmäßig zusammenpassen oder vielleicht auch eher nicht, aber wenn, dann auch genau, wie – also welcher Art man sich z.B. gegenseitig anzieht, sexuell oder auch sonst wie, sich verträgt – vielleicht sogar ineinander verliebt – weil die Anziehung und Passung so hoch ist, oder aber sich nicht sympathisch oder aufregend findet, sich relativ wenig bis nichts zu sagen hat oder gar in Konflikte miteinander gerät?!

Manche Beziehungen sind ja auch vermischt mit solch guten und schwierigeren Seiten, dann muß man immer kämpfen oder es fehlt einem etwas. 

Schon mit 18, 19 Jahren habe ich astrologisch untersucht, welche Paare aus welchen astrologischen Gründen wohl zusammengekommen und auch geblieben sind, jahrzehnte- und manchmal auch ein Leben lang, weil’s wirklich die „große Liebe“ wurde.

Erkennbar, wie ich feststellte, immer wieder an einem totalen Zusammenpassen der Horoskope im Sinne eines ineinander greifenden Schlüssel- Schloß-Prinzips, astrologisch absolut logisch und sozusagen „unausweichlich“ sichtbar, diese enorme Anziehung gewissermaßen… 😉 Und was hierfür genau für astrologische Kennzeichen vorhanden sein müssen, DAMIT es auch passt (kürzer, für eine aufregende Affaire, oder auch länger, für eine tatsächliche, echte Beziehung) und passen kann.

Natürlich hat jeder Mensch (ganz logischerweise) hier trotz Anziehung oder astrologisch auch eher nicht so gut passender Konstellationen, die manchmal ja eben auch genau für konkrete Abneigungen oder Unwohlgefühl dem anderen gegenüber, für Unverständnis, entgegengesetzte Werte und Unverträglichkeit miteinander sorgen können,  auch die bewußte Wahl und Entscheidung, wer für ihn nun wirklich konkret in Frage kommt (Aussehen, Intelligenz, Lebensstil, Werte, soziale Zugehörigkeiten zu bestimmten Gruppierungen spielen hier selbstverständlich ganz bestimmt auch eine große Rolle) und wer wiederum mal eher nicht.

Dennoch kann man aber tatsächlich auch feststellen, daß Paare, die sich ineinander verlieben, schon mal meistens bestimmte Konstellationen miteinander haben, die diese enorme Passung und Anziehung füreinander bewirken – und zwar recht genau und konkret sogar an astrologischen Verbindungen miteinander festzumachen:

Sonne Trigon Mond z.B. (Sonne von Partner A im Trigon zum Mond von Partner B in beider Geburtshoroskop) ist ein ganz typischer Aspekt, der zwischen zwei Menschen meist vorhanden ist, wenn sie sich blitzschnell und auf Anhieb miteinander sehr wohl fühlen, praktisch von Anfang an einander wirklich und problemlos sympathisch sind, „zusammenpassen“ wesensmäßig, ohne daß man sich größer anstrengen oder gar verbiegen müsste, als Mann und Frau (oder Mann und Mann und Frau und Frau) in ihren natürlich eingenommenen Rollen und Wesenszügen.

Dieser Aspekt sollte möglichst vorhanden sein, genauso wie Venus des einen positiv zum Mars des anderen stehend, was sexuelle Anziehung und dbzgl. gute Passung bedeutend!!

Oder Sonne positiv zur Venus des anderen. Dann findet man sich meist sehr attraktiv bis erotisch und gerät oft in Flirtlaune, wenn man den anderen trifft – weil der/die andere so positiv auf einen wirkt. Jeder erhöht hier dann meist auch die Lebensfreude des anderen.

Gute Aspekte zu Merkur untereinander sind wichtig, weil diese für eine hervorragende Kommunikation stehen, und gute Aspekte von Saturn (treten immer bei Langzeitverbindungen oder gar Ehen auf, die lange halten, man empfindet hier ein starkes Verpflichtungsgefühl füreinander und möchte oft dauerhaft in Beziehung bleiben) sowie von Jupiter zum potentiellen Partner – je mehr sog. „synastrische“ Aspekte von Jupiter des einen zu Planeten des anderen, desto mehr gemeinsam gleicher Humor, Freude, euphorisch-fröhliche Stimmung miteinander, gleiche Werte und Sinngefühle in der Beziehung – bei vielen Jupiter-Inter-Aspekten wird man sich immer wieder problemlos und gerne, einfach, weil man sich so gerne mag und dem anderen deshalb nicht lange böse sein kann, also auch relativ schnell bei Konflikten verzeihen und den anderen nachhaltig und sehr gerne auch liebevoll in seinen Vorhaben fördern. Diese sind also prima zwischen zwei Menschen und in einer Beziehung, die auch länger halten und gut bleiben soll! 😊

Nicht so gut sind dagegen schwierige Saturnaspekte zueinander, vor allem, wenn es mehrere davon gibt… man kritisiert sich dann tendenziell immer wieder, wertet sich gegenseitig ab, findet bestimmte Eigenschaften am anderen oft unerträglich.

Auch schwierige Marsaspekte sind oft nicht günstig – dann streitet man immer wieder sehr viel miteinander (habe ich in meinen astrologischen Paarberatungen auch häufig erlebt).

Perfekt analysieren kann man Beziehungen astrologisch, wenn man im Horoskop des einen genau guckt, was dieser für sich in einer Beziehung konkret braucht und mag – und welcher andere vielleicht wie Schlüssel-Schloß ganz genau zu diesen Erwartungen passt, ihn oder sie also ideal ergänzt, inhaltlich (beide haben die gleiche Vorstellung von  einer Partnerschaft) wie auch bzgl. der gefühlten sexuellen und anderweitigen Anziehungsfaktoren.

Beispiel: Ein Mensch mit Venus-Saturn-Aspekt im Horoskop braucht eine etwas ruhigere, vorsichtiger angegangene und „gemessenere“ Beziehung – ist dafür aber meist recht loyal, zuverlässig und treu – und hat ein paar Ängste, bei denen ihm wichtig ist – um vertrauen zu können, daß der Partner ihn nicht drängt und ihn in seinen Ängsten oder auch Verletzungen ernst nimmt und auf ihn eingeht.

Ein Mensch mit Venus/Uranus-Aspekten braucht eine ganze Menge Abwechslung, unkonventionelle Beziehungserfahrungen (diese liebt er!!) und „Leben in der Bude.“

Ein Mensch mit Venus/Pluto-Aspekten baucht tiefste Leidenschaft und heftige Beziehungserfahrungen (er liebt diese), um das Leben (und Beziehungen und Sexualität) zutiefst auszukosten. Zu ihm passt jeweils natürlich vor allem nur ein Partner, der dieselben Anlagen -und damit Suchbilder-  im Horoskop stehen hat. Er will und braucht also dann genau dasselbe. Dieses kann man astrologisch sofort herausfinden, wenn man Einblick in die Horoskope der möglichen Partner erhält, und dann auch recht schnell feststellen, wer mit wem die Anlagen zu einer potentiell heißen Affaire (kann man auch „errechnen“) oder sogar zu einer langfristig wunderschönen und harmonischen – oder auch ganz leidenschaftlich-tiefen Beziehung hätte. Je nachdem, was man braucht. Das ist doch spannend, oder nicht?!

Astrologisches Speed Dating – mit Tiefgang

Dazu würden Nicole und ich gerne alle Interessenten einladen, die noch auf der Suche nach dem richtigen Partner sind.

Oder du bist einfach experimentierfreudig und möchtest es just for fun ausprobieren, eventuell aber auch mit dem Ergebnis, dass es von „spaßig“ in ein ernsthaftes Verlieben übergehen könnte – wer weiß.

Es wäre ein ganz unkonventionelles Dating, dafür aber auch „treffsicher“ und mit dem hier außergewöhnlichen Vorteil, daß ich als Astrologin mir die Daten und Konstellationen der Mitwirkenden vorab angucke und so vielleicht schon konkret erkenne, wer hier mit wem, nach astrologischen Kriterien,  ganz besonders gut harmonieren könnte.

Wäre das nicht cool und wunderbar, als auch viel einfacher als sonst, dass man jemanden fürs Herz findet, der dann auch wirklich passt?! Oder was es brauchen könnte, damit es passt?!

Wir fände das extremst spannend und wir würden euch das gerne anbieten, hiermit einfach mal eine lustige Veranstaltung, fröhlich und heiter, aber auch mit ernsthaftem Anstrich -denn vielleicht findet ihr ja hier auch genau dann,  ganz unerwartet,  euren Traummann oder eure Traumfrau…. Nicht wahr?

Wär‘ das nicht genial?!

Einfach mitmachen,  offen für Neues sein! Die Tür aufmachen für ganz tolle neue Dinge und Menschen. Den spannenden Versuch wagen, dass die Chance besteht, hier euren Herzenspartner kennenlernen zu können.

In  jedem Falle  werdet ihr nette und interessante neue Menschen kennenlernen, die verdammt gut zu euch passen könnten, selbst wenn „nur“ eine Freundschaft entsteht.

Einsam war gestern!

Kommt möglichst zahlreich, denn je mehr, desto absolut viel besser und effektiver. Alle Altersgruppen und Geschlechter sind erwünscht!

Ort der Veranstaltung und Tag/ Uhrzeit wird der Tage hier in diesem Blog und auf unseren Facebookseiten bekannt gegeben: mutiges Herz und Astrologische Beratung und Coaching Katja Graf

Wir würden uns total über eure zahlreiche Teilnahme freuen und sind schon sehr gespannt, ob wir echt ein paar ziemlich genau passende Paare hier wohl zusammen bringen können!… 😊

Alles was Ihr im Vorwege tun müsst, ist, dass ihr eure Geburtstdaten parat habt: Datum, Uhrzeit und Stadt. Sollte die Geburtszeit nicht bekannt sein, dann könnt ihr ganz leicht und kostengünstig bei eurem Bezirksamt nachfragen. Inzwischen geht das schon ganz simpel auf dem Onlineweg.

Es grüßt euch schon voller Spannung und Vorfreude

Coach und Astrologin Katja

 

Der Spannung und Vorfreude kann ich mich nur anschließen und ich weiß aus meiner persönlichen Erfahrung mit Katja, dass man astrologisch sehr interessante und wahre Dinge herausfinden kann, was Liebe und Beziehung angeht.

Bei Interesse oder Fragen könnt ihr mich auch gerne anschreiben unter mailto: stern.nicolina@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.