Herzschmerz

Selbst im Erwachsenenalter macht der blöde Herzschmerz uns noch zu schaffen. Hat keinen Respekt vor irgendeiner Zahl in unserem Personalausweis. Und er trifft uns auch dann, wenn es von den Lebensumständen her eigentlich so gar nicht passt. Man kann sich nur schlecht dagegen wehren, selbst wenn der Kopf mit anderen Dingen voll ist. Wir zum Beispiel gerade erst einen neuen Job angefangen haben und unsere volle Konzentration eigentlich darauf ruhen sollte. Oder aber die Einschulung des Kindes steht bevor, der erste Kindergartentag ist nicht mehr fern, Geburtstage wollen gefeiert werden.

Das Herz schmerzt, die Seele schreit, und am liebsten wollen wir nur im Bett liegen und uns die Decke über den Kopf ziehen. Sich unsichtbar machen, weil das Lächeln nicht über unsere Lippen huschen kann. Wir nur noch weinen möchten oder aber all das Leid herausgeschrien werden will.

„Herzschmerz“ weiterlesen

Und plötzlich ist die andere Hälfte weg

Wenn du von deinem Partner verlassen wirst, obwohl deine Gefühle für ihn immer noch so intensiv sind, die Liebe bei dir nicht vergangen ist, dann fühlt es sich so an, als würde jemand mit einem Messer dein Herz durchbohren. Du hast das Gefühl, die Welt hört sich auf zu drehen und am liebsten möchtest du dich unsichtbar machen, oder aber in einen Dornröschenschlaf versinken und erst dann wieder aufwachen, wenn der Schmerz vorbei ist.

Als ich vor ein paar Jahren von meinem damaligen Freund nach zweijähriger Beziehung verlassen wurde, ging es mir auch so, dass ich mich am liebsten auf den Mond gebeamt hätte, oder aber eine Herztransplantation genial gewesen wäre. Herzschmerzherz raus, ein gesundes, nicht durchlöchertes Herz rein.

Das Schlimme daran war, dass ich erst vor dieser Beziehung eine schmerzhafte Trennung hinter mir hatte, die mich fast in eine Depression geführt hätte. Und dieser ganze Dreck sollte jetzt also wieder auf mich zukommen? Definitiv Nein! Das wollte ich auf gar keinen Fall noch einmal in der Form durchmachen. Aber was tun?  „Und plötzlich ist die andere Hälfte weg“ weiterlesen